Anleitung
Partyspiel: Das Kutscherspiel

Geburtstagsspiel Das Kutscherspiel

Bei dem Rollenspiel benötigt man 9 Personen. Diesen werden folgende Rollen zugewiesen: Kutscher, König, Königin, 2 Pferde, 4 Räder. Jede Person sitzt auf einen Stuhl. Alle Stühle werden wie eine Kutsche aufgebaut.

Nun wird eine Geschichte vorgelesen. Jedes Mal, wenn in der Geschichte der Rollenname einer Person genannt wird, muss die betreffende Person aufstehen und einmal um ihren Stuhl laufen: Wenn z.B. „König“ vorgelesen wird, muss die Person, die die Rolle des Königs hat, aufstehen. Verpasst eine Person ihr Stichwort, ist sie ausgeschieden.

Gewonnen hat, wer am Schluß noch auf seinem Stuhl sitzt.

Die vorzulesende Geschichte

Es war an einem Samstagmorgen und der König und die Königin wollten einen Ausflug machen.
Der König sprach zum Kutscher: „Kutscher, hole die Karosse“.
Als der Kutscher die Pferde vor die Karosse gespannt hatte, nahmen der König und die Königin in der Kutsche Platz.
Da meinte der König: „Kutscher lass die Pferde antraben!“

Das rechte Pferd setzte sich in Bewegung, während sich das linke Pferd erst durch einen Peitschenhieb des Kutschers in Bewegung setzte.
Die Karosse fuhr über einen besonders steinigen Weg, da sagte die Königin zum König:
„Sage dem Kutscher, er soll langsam fahren.“
Der König sagte zum Kutscher: „Kutscher, Kutscher, lass die Pferde langsam laufen. Die Karosse schaukelt so stark, dass der Königin übel wird.“

Der Kutscher zügelte die Pferde, doch plötzlich geriet das rechte Vorderrad in ein tiefes Loch.
Die Königin erschrak. Die Karosse drohte umzukippen, doch der Geistesgegenwart des Kutschers war es zu verdanken, dass die Karosse nicht umstürzte. Denn er als Kutscher hatte die Pferde fest im Griff.
Der König schaute auf die Königin, die sehr blass aussah und fragte:
„Königin, meine liebste Königin, bist Du verletzt? Fehlt Dir auch nichts?“
Die Königin antwortete: „Nein mein König, ich habe mich nur ein wenig erschrocken.“

Der König sprach zum Kutscher: „Kutscher, drehe um.“
Der Kutscher wendete das Gespann. Plötzlich zog zu allem Unglück noch ein Gewitter auf, die Königin sagte zum Kutscher:
„Laß uns zum nahegelegenen Schützenhof nach ... (entsprechenden Ortsnamen einsetzen) fahren.“
Der Kutscher steuerte darauf die Karosse zum Gasthaus. Der König stieg aus und half der Königin aus der Kutsche. Der Kutscher gab dem linken Pferd etwas Hafer und dem rechten Pferd frisches Wasser und Heu.

Und wenn sie nicht gestorben sind, verweilen sie noch heute in diesem Gasthaus, der König, die Königin, die Karosse, die Pferde und der Kutscher.

Ähnliche Ideen