Türchen 13 mit Gutschein des Tages entdecken

Gutschein aktivieren
ˆ

Ratgeber: Den richtigen Kinderadventskalender finden

Inhaltsverzeichnis:

Einfach Loslegen: Kinderadventskalender Ideen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Adventskalender für Kinder mal anders zu gestalten und auch ganz einfach mit einem Adventskalender ohne Schokolade fröhliche Gesichter in die Weihnachtsstube zu zaubern. Neben fertig zusammengestellten Adventskalendern, kannst du mühelos mit mehr oder weniger Zeit die schönsten Adventskalender für Kinder selber kreieren.

Aufbau- oder Themen-Adventskalender

Ein Themenkalender eignet sich super für Kinder mit einer Begeisterung für ein bestimmtes Thema wie beispielweise Star Wars oder Kreativität . Hinter jeder Tür verbirgt sich ein Geschenk zum Lieblingsthema des Kindes. Sehr geduldige Kinder freuen sich auch auf einen Aufbaukalender. So kann man zum Beispiel die Elemente eines technischen Geschenks, z.B. Baukastens auf die Tüten verteilen, sodass zum Ende der Adventszeit oder zum Ende jeder Woche ein ganzes Geschenk entsteht - Spannung pur!

Nützlicher Hobbykalender für Kinder

Hat das Kind gerade ein neues Hobby angefangen? Du könntest das Kind spielerisch für das Thema motivieren und ihm zum Hobby Reiten oder Fußball einen Kinder-Adventskalender mit Pferde- oder Fußballgeschenken schenken.

Persönlicher Kinder-Adventskalender

Jedes Kind liebt es, wenn es die Aufmerksamkeit von seinen Liebsten bekommt. Ob als persönliche, liebevolle Nachricht oder gemeinsam verbrachte Zeit - Du wirst in glückliche Gesichter schauen. Eine schöne Mischung zaubert zum Beispiel das kleine Adventskalender Buch '24 Tage für dich' und hilft dir dabei, kinderleicht originelle Ideen zu finden. Um herauszufinden, wie du ansonsten Zeit mit dem Kind verbringen kannst, bieten Geschenke wie Bastelkartensets zahlreiche Inspirationen.

Gemischter Adventskalender mit Highlights

Magische Spannung schaffen insbesondere Kalender, bei denen Geschenke der Vortage keine Rückschlüsse auf die nächsten Tage zulassen. Ein Mix aus größeren und kleineren Geschenken, verschiedenen Themen und Arten bringt eine spezielle Vielfalt und seinen eigenen Reiz mit. Um die Vorfreude nicht nur auf das Weihnachtsfest zu steigern, können Highlight-Geschenke am Wochenende jeden Advent vergolden.

Was kommt in den Adventskalender?

Um die Frage, was in Adventskalender für Kinder hineinkommt sinnvoll zu beantworten, lohnt es sich, sich bewusst mit den speziellen Vorlieben der Alters- und Geschlechtsgruppen zu befassen.

Vorfreude von klein bis groß

  • Kleinkinder 0-3: Die Kleinsten unter uns lieben alles, was einfach ist.

    Grundsätzlich sind die Dinge interessant, die ihre fünf Sinne ansprechen und ihnen dabei helfen, die Welt zu begreifen. So freuen sie sich besonders über Kuscheltiere, bunte Bücher zum Ansehen, Spielzeuge mit akustischen Komponenten, Zubehör für ihre Spielküche oder Gefäße zum Spielen mit Sand und Wasser. Die Frage, ab wann Kinder sich über einen Adventskalender freuen, lässt sich nicht genau beantworten, jedoch freuen sich auch schon Babys über neue Spielzeuge und Kuscheltiere.

  • Kindergarten 3-6: Geschenke sollten sich besonders auf Interaktion und spielerische Logik konzentrieren.

    Gerade Geschenke passend zu den besonderen Welten von Geschichten sind toll, da die Kinder sich damit einfach identifizieren und eintauchen können. Vor allem Geschenke, die den kreativen, schöpferischen Geist der Kleinen ansprechen (z.B. einfache Baukästen) erfreuen sie. Bücher und Hörspiele sind sehr beliebt.

  • “Schulkinder” 6-12: Kinder, die bald oder bereits lesen und rechnen können, freuen sich sehr über Geschenke, die sie etwas fordern.

    Auch Stifte und Notizblöcke für die Schultasche sind gerne gesehen. Cool sind vor allem Trendprodukte, denn oft wollen sie an den Präferenzen ihrer Freunde teilhaben und dadurch Freundschaften festigen. Unterstütze besonders die Hobbies des Kindes, oder zeige ihm neue Ideen.

  • Teenager 13-18: Auch hier spielen Trends eine besondere Rolle und Vorlieben ändern sich stetig.

    Der Gratwanderung zwischen “kindischen” und “erwachsenen” Geschenken kann man durch zeitlose Geschenke einfach austricksen. So sind coole Schulmaterialen wie Stifte weiterhin ein gern gesehenes Geschenk, genauso wie Geschenke passend zu ihrem Hobby oder Idol. Elektronische Geschenke wie stylishe Ladekabel machen viele Jugendliche glücklich.

  • Adventskalender für Mädchen und Jungen

  • Jungen: Jungs lassen sich oft für ihren Lieblingsverein begeistern und fühlen sich ihren Fußballstars oft besonders nahe, wenn sie Schienbeinschoner oder Trikots wie ihre Idole tragen. Alles rund ums Thema Fußball und Sportarten wie Tennis, Schwimmen oder Handball kommt oft besonders gut an. Cooles und stylishes Zubehör für’s Fahrrad oder elektronische Geräte sind gern gesehen. Auch die Sphären von Star Wars, Cars und Minions sind beliebt. Insbesondere kleine Autos und Roboter zum Aufbauen und Spielen zaubern beim Öffnen des Jungen-Adventskalenders glückliche Augen. Viele Jungen beschäftigen sich oft mit Planeten wie Sonne, Mond und Sternen und bekommen dazu gerne Bücher oder Aufkleber für die Wand, die den Nachthimmel nachbilden. Für die Jungs, die sich nicht an Playmobil, Lego oder Ähnlichem erfreuen, sind unten noch weitere Geschenkideen aufgelistet, die sowohl Mädchen als auch Jungen Glück bereiten.
  • Mädchen: Der Advent ist eine tolle Gelegenheit, Mädchen in ihren oft märchenhaften Welten verzaubern zu lassen. Viele lieben Prinzessinnen, die sie an Disney-Welten erinnern. Mit Beauty-Produkten wie Nagellack oder Lippenstift können sie sich verkleiden und in die Rolle ihrer Helden schlüpfen. Dabei dürfen Haarspangen und Zopfgummis zum Stylen und Flechten für traumhafte Frisuren natürlich nicht im Adventskalender für Mädchen fehlen. Aber auch Mädchen, die nicht Fan von Prinzessinnen und Co. sind, freuen sich meist über Schmuck wie Armbänder, Ketten oder Ohrringe, ebenso wie über Accessoires. Kleine Täschchen geben Mädchen oft das Gefühl schon ganz groß zu sein. Aber nicht bei allen Mädchen sind Glitzer, Pferde, Einhörner, Barbies, pink etc. beliebt. Kein Problem! Schaue einfach direkt im nächsten Schritt nach Tipps, die sicherlich alle Kinder glücklich machen.
  • Adventskalender-Geschenke für Jungen und Mädchen: Unspezifische Geschenke erfreuen mit großer Wahrscheinlichkeit beide Geschlechter. Adventsüberraschungen, die zum Basteln oder Aufbauen verleiten, können zum Spaß mit der ganzen Familie werden und die Adventszeit mit liebevoller Magie füllen. Auch können Gesellschaftsspiele wie Uno, Brett- oder Rätselspiele jedem Tag ein familiäres Ritual bescheren und das logische Denken anregen. So ist die Freude und Spannung in der vorweihnachtlichen Zeit immer mit dabei! Das Plätzchenbacken bringt mit neuen Ausstechformen sogar noch mehr Spaß. Materialien für die Schule oder den Kindergarten wie Täschchen, Anhänger oder Stifte sind immer willkommen und vielleicht sogar Motivation für die nächste Hausaufgabe. Auch persönliche Geschenke wie das glücksbringende Kuscheltier oder Fotos erwecken am Adventsmorgen genauso viel Freude wie Ladekabel, Spielzeuge, Poster oder Tassen.
  • Tränen vermeiden: Adventskalender für Geschwister gerecht gestalten

    Gerechtigkeit spielt zwischen Geschwistern immer wieder eine Rolle. Verglichen wird ab dem Kindergartenalter dabei oft die Größe und Menge der Geschenke. Aspekte wie der Wert erfährt erst bei älteren Kindern Aufmerksamkeit. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass das Augenmerk auf der Individualität und Präferenz des Kindes liegt.

    Vergleichbarkeit umgehen

    Schenkt man Geschwistern komplett unterschiedliche Produkte z.B. in einer ähnlichen Größe, aber passend zum jeweiligen Kind, so wird eine Vergleichbarkeit weitgehend umgangen.

    Ähnliche Geschenke

    Grundsätzlich sollten Geschenke an gleichen Tagen ähnliche Werte, Größen und Mengen wie die des Geschwisterkindes haben. Variationen der Farben oder Sorten gleicher Geschenke angepasst an den Geschmack des Kindes, können bei gleichen Produkten Individualität mitbringen. Gerade Aufbaukalender zu verschiedenen Themen sind ein guter Kompromiss, auf die persönlichen Vorlieben der Kinder einzugehen und zugleich Gerechtigkeit zu bewahren, indem beide am Ende ein fertiges Geschenk in der Hand halten.

    Neid vorhersehen

    Ganz vermeiden lässt es sich nicht immer - machst du dir dennoch Gedanken, ob das jüngere Geschwisterkind beim Anblick der Geschenke des älteren Kindes neidisch werden könnte und auch schon zu den Großen dazugehören möchte. Gerade Trendthemen sind dafür prädestiniert. Auch andersherum kann das ältere Familienmitglied neidisch auf die Produkte des Jüngeren werden. Ahnst du dies, so kannst du einen Streit vermeiden, indem du ein gleiches oder ähnliches Geschenk auswählen.

    Geduld und Teilen üben

    Kommt es dennoch zum Gefühl der Ungerechtigkeit, höre deinem Kind zu, denn der Gerechtigkeitssinn kann sich je nach Alter und Kind unterscheiden. Begründungen und Erklärungen helfen dem Kind, die Facetten von Gerechtigkeit besser zu verstehen. Der Adventskalender ist eine tolle Chance, Kindern Kompromisse wie Ausleihen, Tauschen und Teilen beizubringen.

    Adventskalender für Kinder verpacken

    Die Geschenke sind da und jetzt fehlt nur noch eine schöne Verpackung für den Adventskalender? Du kannst dafür jede Aufmerksamkeit in weihnachtliches Geschenkpapier einpacken und mit Zahlenanhängern, Stickern und Geschenkbändern zu einem Augenfang werden lassen. Wenn die Zeit dafür nicht da ist, sind fertige Adventstüten zum Aufhängen oder Hinstellen ebenso eine wunderbare Möglichkeit, Kindern einen magischen, originellen Kalender mit Wiedererkennungswert zu schenken.

    Welcher Weihnachtskalender passt zum Kind?

    Bei der Suche nach geeigneten Ideen für Kinderadventskalender solltest du dir folgende Fragen zu dem Kind als auch über dich selbst stellen:

    • Wie alt ist das Kind? Geht es um ein Kleinkind, sind Geschenke für die Sinne optimal. Kindergartenkinder tauchen gerne in fiktive Welten ein. Fordernde Rätselspiele sind insbesondere für Schulkinder klasse. Ist es ein Teenager, freut er sich sicherlich über die neuesten Trendgeschenke.
    • Ist es ein Mädchen oder ein Junge? Neben typischen Mädchen- und Jungsprodukten kannst du Kinder auch mit unspezifischeren Produkten wie Stiften oder Tassen glücklich machen.
    • Wie geduldig ist das Kind und gibt es Geschwister? Ist das Kind eher ungeduldig sind besonders gemischte Kalender mit Highlights eine aufregende Abwechslung. Bei Geschwistern sollte auf Gerechtigkeit ein Augenmerk gelegt werden.
    • Wie viel Zeit habe ich? Hier sind besonders Aufbaukalender geeignet. Auch Themen- und Hobbykalender erleichtern die Suche nach passenden Geschenken.


    Die schönsten Adventskalender für Kinder sind solche, die zeigen, dass seine Liebsten sich Gedanken über das Kind und dessen Vorlieben gemacht haben. So ist die Vorfreude im Advent garantiert!

Wir benutzen Cookies und Trackingpixel, die Nutzerdaten messen. Details und jederzeitige Widerrufsoptionen in den Datenschutzerklärung. Ok