-20% Sale

Auf alles außer bereits reduzierte und preisgebundene Ware
ˆ

Alles zum Nikolausstiefel

Wir alle kennen und lieben ihn: den Nikolausstiefel. Aber woher stammt die schöne Tradition eigentlich? Warum putzen wir unseren Stiefel am Vorabend des Nikolaustages und stellen ihn vor die Tür? Wir sind der Legende um den Heiligen Nikolaus nachgegangen und haben nach dekorativen Alternativen zum klassischen Nikolausstiefel gesucht.

Redaktionstipp: Schon voll im Weihnachtsstress? Lehne dich zurück und shoppe deine Geschenke entspannt online! Das Geschenke.de Redaktionsteam hat ihre liebsten Weihnachtsgeschenke bereits für dich in einer Kategorie zusammengestellt.

Jetzt Weihnachtsgeschenke entdecken

Der Heilige Nikolaus Die Legende um die Tradition

Der Nikolausstiefel Eine Tradition, viele Varianten

Genähte Nikolausstiefel für Kamin
Genähte Nikolausstiefel machen sich besonders am Fenstersims gut

Nikolaus Stiefel rausstellen

Die in Deutschland wohl verbreitetste Variante ist es den geputzten Stiefel am Abend vor dem Nikolaustag vor die Tür zu stellen, wo er dann von den Eltern, dem Partner oder auch der Mitbewohnerin noch vor Anbruch des Morgens befüllt wird.

Nikolausstiefel stricken

Vor allem wer einen Kamin besitzt, wird diese Variante lieben: statt die geputzen Nikolausstiefel vor die Tür zu stellen, kannst du dieses Jahr mit selbstgestrickten “Stiefeln” überraschen. Selbst wer keinen Kamin hat, kann die Strickstiefel einfach an die Wand hängen und befüllen.

Nikolausstiefel nähen

Wer sich nicht davor scheut Nadel und Pfaden (oder die Nähmaschine) zu benutzen, kann statt der üblichen echten Stiefel einfach welche nähen. Ähnlich wie der Strick-Kollege finden genähte Stiefel Platz über dem Kamin oder an der Wand. Wer eine ganze Familie mit hübschen selbst genähten Stiefeln bestücken möchte, der kann optional noch mit einem anderen Stoff die Namen der Familienmitglieder darauf nähen, so gibt’s es am Nikolausmorgen keine Verwechslung.

Nikolausstiefel selber basteln

Nähen und Stricken sind dir zu kompliziert, du willst in diesem Jahr aber trotzdem etwas Besonderes vor die Tür stellen? Dann bastel deinen Nikolausstiefel doch einfach selbst. Aus einfachen Mitteln und Materialien wie Pappe, Filz oder einer Dose lassen sich hübsche Stiefel-ähnliche Basteleien kreieren.

Nikolausstiefel kaufen

Für die ganz Eiligen gibt es die Last-Minute-Variante. Nikolausstiefel kannst heutzutage fertig befüllt und hübsch verpackt in jedem gut sortierten Supermarkt zur Vorweihnachtszeit finden. Aber acuh leere Plastikstiefel oder bereits genähte Nikolausstiefel als Dekoration für deinen Kamin oder die Wand erfreuen sich großer Beliebtheit.

Nikolausstiefel füllen Kleine Geschenkideen für den Nikolausstiefel

Was früher Mandarinen, Äpfel und Nüsse waren, sind heute Schokolade, kleine Spielzeuge oder sogar Geld. Wir haben ein paar Ideen für dich, was alles in dem Nikolausstiefel deines Beschenkten Platz finden kann:

  • Mütze, Schal und Handschuhe
  • Socken
  • Süßigkeiten und Weihnachtsgebäck
  • Mandarinen, Äpfel und Nüsse
  • Malstifte, bunte Radiergummis etc.
  • Kartenspiele oder kleine Reisespiele
  • Ein Taschenbuch
  • Gutscheine
  • Kleiner Schmuck
  • Parfüm

Passendes zu deinem Nikolausstiefel findest du hier:

Wir verwenden Cookies um deine Geschenkesuche zu verbessern. Wenn du weiter auf unserer Seite surfst, erklärst du dich damit einverstanden. Okay