ˆ

Wichteln

Das Wichteln ist unter den traditionellen Weihnachtsbräuchen wohl die verbreiteste und schönste Tradition und erfreut sich an großer Beliebtheit bei alt und jung. Ob im Familienkreis, unter Freunden, am Arbeitsplatz oder in der Schule, das Wichteln ist ein Highlight unter den Weihnachtstraditionen und ein riesen Geschenkspaß in der besinnlichen Weihnachtszeit.

Redaktionstipp: Schon voll im Weihnachtsstress? Lehne dich zurück und shoppe deine Geschenke entspannt online! Das Geschenke.de Redaktionsteam hat ihre liebsten Weihnachtsgeschenke bereits für dich in einer Kategorie zusammengestellt.

Jetzt Weihnachtsgeschenke entdecken

Wichteln an Weihnachten

Die Wichtelvarianten

Wichtelgeschenk verpackt in weihnachtliches Geschenkpapier
Egal für welche Variante ihr euch entscheidet: ohne Wichtelgeschenk wird niemand dastehen
Wir erklären dir die bekanntesten Varianten und Regeln des Wichtelns

Beim Weihnachtswichteln gibt es verschiedene Wichtelvarianten, hierbei unterscheiden sich vor allem die Wichteln Regeln. Wir haben für dich die beliebtesten unter die Lupe genommen!

Zufallswichteln

Beim Zufallswichteln wird zu Beginn kein Wichtelpate festgelegt, sondern jeder besorgt und verpackt sein Wichtelgeschenk und bringt es am festgelegten Wichteltag mit. Nun werden alle Wichtelgeschenke in einen Sack gelegt und der Reihe nach wird ein Geschenk aus dem Sack gezogen. Natürlich legst du dein eigenes Geschenk wieder zurück, falls du es selbst ziehst. Bei der Geschenkwahl ist die Schwierigkeit, dass das Wichtelgeschenk möglichst passend für alle Teilnehmer der Wichtelrunde ist. Wer nämlich das eigens ausgewählte Geschenk bekommt, ist ist ja eben rein zufällig.

Gedichtwichteln

Beim Gedichtwichteln werden die Wichtelpartner im Voraus festgelegt. Die Regeln sehen vor, dass jeder vor der Geschenkübergabe ein selbstgeschriebenes Gedicht präsentiert, welches den jeweils eigenen Wichtelpartner beschreibt. Aus dem Gedicht muss der Wichtelpartner von der Wichtelrunde erraten werden. Erst dann folgt die Geschenkübergabe. Diese Variante des Wichtelns sorgt nicht selten für tolle, spaßige Momente. Voraussetzung für diese Art des Wichtelns ist es jedoch, dass die Wichtelpartner schon einiges an Kenntnis übereinander besitzen. Andernfalls jedoch auch wichtige Merkmale zu den Personen erfragt werden. So kann diese Variante des Wichtelns auch zu einem schönen Kennenlernspiel umfunktioniert werden.

Geschichtenwichteln

Auch beim Geschichtenwichteln werden die Wichtelpartner im Voraus festgelegt. Bei der Geschenkwahl kann jedoch frei gewählt werden, ob nun im Stile des Schrottwichtelns geschenkt wird, oder ob neue Geschenke angeschafft werden. Die Geschenkübergabe wird nun so gestaltet, dass eine eigene Geschichte erfunden wird. Jeder der seinen Teil zur Geschichte beigetragen hat, darf sein Geschenk entgegennehmen. Aus dieser Spielvariante ergeben sich wirklich super lustige, zusammengesponnene Geschichten. Natürlich kann vorher auch ein Thema festgelegt werden, wie z.B. die firmeneigene Weihnachtsgeschichte!

Würfelwichteln

Beim Würfelwichteln werden die Wichtelgeschenke in die Tischmitte gelegt. Dann geht ein Würfel reih um. Jeder, der eine 6 würfelt, kann sich ein Geschenk aussuchen. Einige spielen die Variante auch als “Räuberwichteln”. Falls der nächste Teilnehmer in der Runde ebenfalls eine 6 würfelt, muss dieser kein Geschenk aus der Wichtelgeschenksammlung nehmen, sondern kann das Wichtelgeschenk auch von einem bereits Beschenkten “klauen”. Die Würfelregeln erweitern sich optional durch folgende Zahlen:

1 - Bei der Zahl eins kann das jeweilige Geschenk vom Würfler ausgepackt werden2 - Wird hingegen eine zwei gewürfelt, muss das Geschenk mit einem anderen Spieler getauscht werden3 - Bei einer 3 werden alle Geschenke in die linke Richtung weitergegeben 4 - Ist die gewürfelte Zahl hingegen eine 4, geht es in die andere Richtung5 - Bei der Zahl fünf müssen deine beiden Nachbarn ihre Geschenke austauschen

Vor Spielbeginn hat man eine feste Spielzeit festgelegt, in der gespielt wird. ist diese vorbei, darf jeder das Geschenk, das sich gerade in seinem Besitz befindet, behalten.

Aufgabenwichteln

Neben dem Zufalls- und Würfelwichteln gibt es auch das Aufgabenwichteln. Eine schöne Variante, die Weihnachtszeit unterhaltsam zu gestalten. Alle Teilnehmer ziehen anonym einen Wichtelpaten, dem er kleine Aufgaben stellt. Falls dein Wichtelpate all seine Aufgaben sorgfältig gelöst hat, beschenkst du ihn mit einer Wichtelüberraschung. Diese Variante des Wichtelns wird bevorzugt in Familienhaushalten oder Wohngemeinschaften gespielt. Gern werden Aufgaben gestellt wie: Zimmer aufräumen, Geschirrspüler ausräumen oder auch Staubsaugen. Werden diese Aufgaben unter einem spielerischen Vorwand erledigt, trägt das Spiel nicht selten auch zu einer harmonischen und entspannten Vorweihnachtszeit bei.

Schrottwichteln

Die wohl witzigste und ausgefallenste Wichtelvariante ist das Schrottwichteln. Hierbei darf mit viel Witz und Humor alter oder unbrauchbarer Krimskrams verschenkt werden. Bei diesem Spiel kann man endlich mal sein ungeliebtes Zeug loswerden, mit etwas Glück freut sich der Wichtelpartner sogar darüber. Das Prinzip des Schrottwichtelns kann natürlich auch mit allen anderen Varianten des Wichtelns kombiniert werden. Mit etwas Fantasie lassen sich so tolle Spielregeln erarbeiten!

Schöne Wichtelnideen für ein aufregendes Schenken

Das könnte dir auch gefallen:

Wir verwenden Cookies um deine Geschenkesuche zu verbessern. Wenn du weiter auf unserer Seite surfst, erklärst du dich damit einverstanden. Okay